Close
Bunte Bergblumen im Garmisch Classic Gebiet

Bunte Bergblumen im Garmisch Classic Gebiet

// Im Sommer lohnt es sich, im Garmisch Classic Gebiet genau hinzusehen. Rund um Kreuzeck, Hochalm und Osterfelder findet sich eine Vielzahl an bunten Bergblumen. Jede einzelne Pflanze ist dabei ein Wunderwerk der Natur, das sich besonders mit dem Makroobjektiv herrlich einfangen lässt. Wenn man Glück hat, lässt sich auch die ein oder andere Biene nicht von der anrückenden Kamera verjagen.

Alpspitze Sommerblumen

Kreuzeckhaus Garmisch Sommer

Direkt am Kreuzeck wachsen jede Menge lilane Alpen- und Kratzdisteln. Außerdem findet man in denselben Farbtönen Leberblümchen, Glockenblumen, Teufelskrallen und Flockenblumen. Eine meiner liebsten Blumen ist besonders das weiße Sumpf-Herzblatt mit seinen minikleinen gelben Köpfchen im Inneren.

Garmisch Classic Blumen
Das Sumpf-Herzblatt.

Bergblumen Garmisch

Eine Runde, die besonders schöne Blumeneindrücke verspricht, ist der kurze Weg vom Kreuzeck zum Kreuzjoch und hinab durch den Waldweg zurück. Ein klein wenig kommt man sich dort oben wie im Märchen vor. Überall glitzert und funkelt es gerade am frühen Morgen, wenn das Licht auf die noch mit Tau bedeckten Gewächse fällt.

Garmisch Classic Bergblumen

Ein Meer an dottergelben Trollblumen aus der Familie der Hahnengewächse kann man vor allem unterhalb der Alpspitze, am Genuss-Erlebnisweg bestaunen. Ab Mai blüht sie auf feuchten Almwiesen bis zu 2700 Metern Höhe. Vor dem schroffen, grauen Fels unfassbar schön!

Trollblumen Osterfelderkopf

Natürlich begebnet man auch im Garmisch Classic Gebiet immer wieder dem bekannten, pinken Almrausch (Alpenrose) aus der Gattung der Rhododendron. Er blüht etwa von Mai bis Juli und ist vor allem in den nördlichen und südlichen Kalkalpen zu finden – und somit zu unserem Glück auch im Wettersteingebirge.

Hochalm Almrausch Biene
Hmmm… auch die Bienen mögen den Almrausch!

Blumen Hochalm

Nicht nur schön anzuschauen, sondern offenbar auch schmackhaft ist das Taubenkropf-Leimkraut. Besonders gerne mögen es die Weidetiere, die sich im Sommer beispielsweise in den Wiesen unterhalb der Alpsitze und bei der Hochalm aufhalten. Natürlich gibt es noch viel, viel mehr zu entdecken. Hilfreich bei der Bestimmung der Pflanzen ist übrigens diese Seite. Viel Vergnügen beim genauen Beobachten und Staunen!

Bergblumen Osterfelderkopf

Kreuzeck Almrausch

Lengenfelder Biene Almblumen

 

Werbung wegen Verlinkung – unbezahlt, unbeauftragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close