Close
Wanderung zum Königshaus am Schachen

Wanderung zum Königshaus am Schachen

// Hoch oben im Wettersteingebirge auf 1866 Metern Höhe liegt das Königshaus am Schachen. Es gibt kaum ein kurioseres Schlösschen. Von außen Schweizer Hütte, innen plötzlich orientalischer Palast! König Ludwig II. ließ es Mitte des 19. Jahrhunderts dort oben erbauen. Er ließ sich selbst immer mit der Kutsche oder dem Schlitten über den Fahrweg von Schloss Elmau aus hinauffahren. Für Touristen ist das von der Bayerischen Schlösserverwaltung betreute Königshaus heute nur zu Fuß erreichbar. Der Spaß dauert etwa 4 Stunden und ist erst ab der Wettersteinalm idyllisch. Hat man sich jedoch einmal hinaufgekämpft, vergisst man angesichts der Schönheit dort oben alle Strapazen. Neben dem Königshaus gibt es dort übrigens auch noch einen zauberhaften Alpengarten, der vom Botanischen Garten München angelegt wurde.

Weg Schachen

Der Weg zum Schachen über Elmau

Zum Schachen hinauf gibt es mehrere Wege. Hier die leichteste Route über Elmau. Startpunkt ist der Wanderparkplatz in Elmau. Von dort aus geht es auf einer Forststraße etwa 1,5 Stunden hinauf zur Wettersteinalm – am besten einfach der Beschilderung folgen. Ab der Wettersteinalm wird es dann etwas abwechslungsreicher. Oben angekommen, sollte man sich im Schachenhaus erstmal eine kleine Stärkung gönnen. Dann ab zur Schlossführung!

Schachen Weg Königshaus

Königshaus Schachen

Schachen Reintal

Filmkulisse? Nein, schaut wirklich so aus!

Nur wenige Gehminuten vom Königshaus aus gibt es einen kleinen Aussichtspavillon. Die Aussicht oben ist filmreif! Kommt man dort an, eröffnet sich der Blick ins tiefe Reintal, ins Wettersteingebirge, aber an klaren Tagen auch bis hinaus ins Voralpenland, zum Staffelsee.

Schachen Reintal 2

Reintal Wettersteingebirge Schachen

Weg Schachenhaus

Königshaus am Schachen

Das Königshaus am Schachen hat nur über die Sommermonate (von etwa Ende Mai bis Anfang Oktober) geöffnet und kann dann mit Führung besichtigt werden. Alle aktuellen Infos gibt es immer auf den Seiten der Bayerischen Schlösserverwaltung.

 

Werbung wegen Verlinkung – unbezahlt, unbeauftragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close